Buchempfehlung (2)

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin 

 

Bildergebnis für was fehlt wenn ich verschwunden bin

 

Kurze Erklärung ( kann man überspringen, wenn man weiß was das für ein ‘Format’ ist^^) Hier werde ich nämlich immer Bücher vorstellen, die mehr Aufmerksamkeit verdienen und mich außerdem ziemlich berührt haben. Aus diesem Grund wird dieses Format eher selten kommen, aber dennoch Bemühe ich mich 🙂 ( aber kein Stress :P)

 

Dieses Buch hat mich beim ersten lesen sehr tief im Herzen berührt, da es um eine wichtige Thematik geht. Und zwar Magersucht. Ein Thema, welches oftmals eher vermieden wird und leider zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Eine Krankheit, die man auch ganz schnell bekommen kann, da sie sich leise anschleicht und man es erst spät bemerkt. Alleine deshalb verdient es schon viel mehr Aufmerksamkeit. Dazu kommt noch, dass die zwei Hauptprotagonisten Schwestern sind, weshalb mir das Thema noch viel tiefer geht, da ich ebenfalls eine Schwester habe. (auch wenn sie kleiner ist) Und mich selbst dann in diese Rolle hineinzuversetzen ist schwer. Aber kommen wir nun zum Inhalt. April wird in eine Klinik gebracht, da sie unter Magersucht leidet. Phoeb, ihre kleine Schwester, vermisst sie sehr und schreibt ihr deshalb Briefe. Weshalb das ganze Buch nur aus Briefen besteht, die einen emotional mitnehmen, da mein einen Einblick in ihr Leben bekommt. Veränderung, Trauer, Wut, Sehnsucht und Freundschaft werden hier sehr gut vermittelt. Das Natürlich an Lilly Lindner liegt, da sie viele Wortspiele als auch wichtige Anregungen immer benutzt und somit das Buch ein ganz eigenen Charme bekommt. Außerdem muss man sich einfach in Phoeb verlieben, denn sie hat eine so wunderschöne und besondere Art, die einfach einmalig ist. Weshalb sie einem immer im Gedächtnis bleibt. Wie das ganze Buch dann endet und ob April ihr vielleicht zurück schreibt, das müsst ihr natürlich selber herausfinden ^^ Wie gesagt ich kann einem das Buch nur ans Herz legen, denn ich musste beim ersten lesen tatsächlich weinen, da es mich alles total überrascht, als auch berührt hat. Denn vieles ist gar nicht so, wie es scheint und ja 😀 Liest selber ^^ ( höhöhö) ^^ Jedenfalls ist das hier, einst meiner Lieblinge und ich nehme mir ganz fest vor dieses Jahr noch ein paar mehr Bücher Lilly Lindner zu lesen. Denn die Autorin selber litt unter Magersucht, weswegen alles glaubhafter rüber kommt.  ( hab ich fast vergessen zu erwähnen, ich Dussel^^)

 

Hier wieder einmal ein paar Zitate, um ein paar Eindrücke zu gewinnen 🙂

 

>>Ich denke wenn Gefühle mit den richtigen Worten auf Papier gemalt werden, berühren sie auch Menschen, die gar nichts mit der Geschichte zu tun haben.<<, habe ich schließlich gesagt. >>Bücher schreiben, die schon jemand anderes geschrieben hat, kann doch jeder. Ich muss meine eigenen Sätze finden, zwischen all den Leerzeilen. Und manchmal muss man die Worte vielleicht einfach so stehen lassen, wie sie wollen, man darf sie nicht in eine Reihenfolge zwängen, denn Worte haben Gefühle, sonst könnten sie nicht so schön klingen. Ich meine was ist ein Buch ohne Rückgrat? Eine Geschichte ohne leben.<< 

 

 


 

>>Menschen ziehen für gewöhnlich so lange an ihren Gefühlen herum, bis die Gefühle sich alle irgendwie aufeinander beziehen. Wenn sie aber zu heftig an sich und an anderen herumziehen, dann gehen die Beziehungen kaputt, und was übrig bleibt ist nichts weiter als ein ausgezogenes Gefühlsskelett. << 

Du hast zwei Kleider weggefaltet. Anschließend hast du hinzugefügt: >> In einer Beziehung muss man sich berühren, ohne in den Gefühlen von seinem Partner herumzurühren. Denn berühren komm von anrühren, und nicht von herumrühren.<<


 

Ach in diesem Buch gibt es so viele schöne Zitate, die ich alle hätte so gerne mit einbringen wollen, aber dies würde einfach alle Rahmen sprengen. Deshalb hab ich hier meine Lieblinge rausgefischt, was echt schwer war. Weshalb hier wieder ein großes Lob für Lilly Lindner aussprechen möchte ❤

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s